Bitte warten, die Seite wird geladen ...

BRAYCE SPORT MAGAZINE

Home/Magazine/All Articles, Handball, Others/Hacken am Kreis Handball Blog: GWD Minden vs. SG Flensburg-Handewitt
Hacken am Kreis Handball Blog: GWD Minden vs. SG Flensburg-Handewitt

Hacken am Kreis – der Handball Blog

GWD Minden vs. SG Flensburg-Handewitt

Zuerst das nicht sportliche Geschehen

Wie am Freitag bekannt wurde, wird die Kampa-Halle in Minden zum 31.12.2019 geschlossen. Dies wurde in einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz des Landrates des Kreises Minden Lübbecke bekannt gegeben. Dort hieß es:

Grund für die Schließung sind gravierende bau- und brandschutzrechtliche Mängel. Ein Gutachter hatte gerade am Dienstag noch die Halle besichtigt, um über die zukünftige Nutzung zu urteilen. Eine zeitweise Nutzung ist laut Niermann jedoch nicht möglich. Ab dem Jahr 2020 verliert die Stadt Minden also einen großen Veranstaltungsort.

Betroffen sind vor allem der Schulsport und Mindener Vereine – darunter vor allem Handball-Erstligist GWD Minden, der seine Heimspiele bisher in der Kampa-Halle austrägt. Alle für das Jahr 2020 geplanten Veranstaltungen werden gestrichen.

Ich lasse das jetzt mal unkommentiert. 1. Weil ich wahrscheinlich ein bisschen zu blond bin, um diese Sache zu verstehen. Und 2. weil jeder Multi-Hallen-Befürworter von den Multi-Hallen-Ablehnern immer hart attackiert wird. Aufplustern wie ein Gockel und dann ziemlich viel Müll von sich geben. Ich lege mich nicht mit denen an. Nicht mit denen. Aber eine Frage bleibt. Was machen denn jetzt die ganzen Skeptiker, die unbedingt die Kampa-Halle saniert haben wollten? Kommen die jetzt mit ihren Klappspaten aus ihren Löchern gekrochen? Sanieren die jetzt die Kampa-Halle auf eigene Faust? Kleiner Tipp von mir: Wenn da ne ziemlich große Kugel auf euch zugeschleudert kommt, Kopf einziehen!

GWD Minden ab Februar 2020 in der Lübbecker-Arena

GWD Minden wird somit seine Heimspiele nach der EM-Pause im Februar im benachbarten Lübbecke austragen. So schlimm finde ich das jetzt nicht. Mein Weg zur Halle in Lübbecke ist sogar noch um einiges kürzer. Okay, die Rivalität zwischen den beiden Vereinen ist schon lange, aber der TUS N-Lübbecke spielt in Liga 2. Direkte Bundesliga-Derbies gibt es leider nicht mehr. Und wenn die Lübbecker so weiterspielen, dann werden die da auch noch länger in der 2. Liga oder drunter spielen. Ein feiner Zug der Lübbecker uns ihre Halle anzubieten. So macht man das unter Nachbarn. So macht man das unter Handballern. So macht man das unter Menschen denen der Handball-Sport im Kreis Minden-Lübbecke am Herzen liegt. Übrigens der Schalke-Dortmund-Vergleich hinkt und zwar gewaltig. So extrem ist die Rivalität nun wirklich nicht. Wenn die Lübbecker-Arena einen GWD-Fan vom Besuch des Handball-Spiel abhält, dann kann man auch getrost auf diese „Fans“ verzichten. Ist ja nicht so, das die Red-Devils mit dem Messer zwischen den Zähnen im Eingang auf die GWD-Fans warten. Einfach mal froh sein, das es irgendwie weitergeht.

Nach der Saison plant GWD laut dem Westfalen-Blatt ein Provisorium. Ab der Saison 2020/2021 will GWD in einer »temporären Halle« spielen, die nach dem Baukastensystem (Kalusche: »Wie Lego«) in vier bis sechs Wochen errichtet werden kann. »Wir planen mit einer Kapazität von 3500 Plätzen«, sagt der Geschäftsführer. Bei den Kosten, die im einstelligen Millionenbereich liegen, hofft GWD auf die Unterstützung von Kreis, Stadt und Wirtschaft. Das Provisorium soll so lange genutzt werden, bis die Multifunktionshalle in Minden steht. Fünf bis acht Jahre werde das dauern, schätzt Kalusche.

Im Prinzip ist das sicherlich die beste Lösung, wenn der Bau der Multi-Halle so viel Zeit in Anspruch nehmen wird. Nur eine Frage, wo soll diese provisorische Halle stehen?  Es bleibt aber weiter spannend. Irgendwie ist das so wie Weihnachten in meiner Kindheit. Man weiß nicht was man bekommt, aber man freut sich drauf.

Jetzt zum sportlichen Geschehen

Der Meister kommt und der fuhr in den letzten Jahren immer mit vielen Punkten im Gepäck wieder nach Hause. Der letzte Sieg von GWD datiert aus dem Jahr 2008. Dies soll sich aber, aus Mindener Sicht, heute ändern. Denn die Flensburger sind angeschlagen. Die Flensburger sind nicht mehr die unschlagbare Macht. Mit Rasmus Lauge und Tobias Karlsson hat Flensburg nicht nur seine beiden wertvollsten Spieler, sondern auch ein ganz großes Stück vom Herzen verloren. Die ganze Verantwortung liegt jetzt bei Magnus Rod #77 und Johannes Golla #4. Beides noch zwei blutjunge Spieler, die dem noch nicht ganz gewachsen sind.

Und wenn GWD Minden wieder einen Sahnetag erwischt, ist alles möglich. Einige Verletzte sind zurückgekehrt und mit denen auch hoffentlich wieder mehr Spielvarianten und Auswechslungen möglich. Auch ein Christoffer Rambo #9 kann dann nach 5 unmotivierten Fehlwürfen durchaus mal länger auf der Bank sitzen. Auch auf die Leistung der beiden Mindener Torhüter wird es im Zusammenspiel mit der Abwehr um Magnus Gullerud #21 ankommen.  Da ist es gut, das mit Espen Christensen #1 die etatmäßige Nummer 1 wieder zurück ist.

Wer wird nicht spielen können?

Auf Mindener Seite wird Kapitän Marian Michalczik #22 definitiv mit einer Muskelverletzung im Adduktorenbereich fehlen. Kevin Gulliksen #44 ist mit einer Schulterprellung noch fraglich, wird aber wohl spielen können.

Definitiv fehlen wird den Flensburgern Hampus Wanne #14  für den mit Marvin Lier #6 ein guter Ersatz kurzfristig verpflichtet wurde.

Rein in die Partie

Anwurf für den Gastgeber und das 1. Tor erzielt Mats Korte #11. Beide Mannschaften kommen gut in die Partie, lassen aber viele Chancen liegen. In der 11. Minute liegt GWD nach einem Tor von Christoffer Rambo #9 mit 4:2 vorne. Gäste-Trainer Maik Machulla nimmt die 1. Auszeit. Und die hat Auszeit fruchtet. Nach 14 Minuten steht es 4:5 durch Simon Jeppson #17. Auch Flensburgs Torhüter Torbjörn Bergerud #30 hält richtig gut und vereitelt so einige Mindener Torchancen. Allein 3 von 4 Bällen pariert er von Mindens Linksaußen  Mats Korte #11. Die Führung wechselt von 7:6 (19. Min.) nach 7:8 (21.Min.) hin und her. Irgendwie habe ich die ganze Zeit das Gefühl, das hier heute was gegen Flensburg drin ist. Das Spiel ist kampfstark aber auch hektisch. Viele Fehler häufen sich auf beiden Seiten. Christoph Reissky #43, inzwischen für den wieder mit vielen Fehlwürfen belasteten Christoffer Rambo #9, eingewechselt bekommt in der 20. Minute die rote Karte. Griff in den Wurfarm von Simon Hald #5 Berechtigt? Ja, die rote Karte geht in Ordnung. So mit war klar, Christoffer Rambo #9 muss jetzt durchspielen. Die SG eilt etwas davon 8:11  steht es in der 25. Minute. Aber die Mindener zeigen Kampfgeist. Espen Christensen #1 zwischen den Pfosten peitscht seine Mannschaft zur Aufholjagd nach vorn. Praktisch mit der Halbzeitsirene netzt Savvas Savvas #7 zum 12:13 ein. 

Die 2. HZ

Das Spiel bleibt weiter hart umkämpft. Und Minden lässt nicht locker, sie lassen Flensburg nicht weit wegziehen. 14:17 steht es in der 37. Minute aber GWD kämpft sich wieder auf 17:17 (40. Min.) heran. 18:21 zieht die SG in der 48. Min. wieder weg, bis in der 50. Min das Spiel bei 20:21 steht. Geht da heute vielleicht wirklich was? Verdient hat Minden es auf jeden Fall. Aber eine doch sehr strittige Zeitstrafe für Juri Knorr #19 reißt nochmal ein Loch in die Mindener Angriffsbemühungen. In der 54. Min trifft Flensburg zum 24:21. In der 56. Minute muss auch Miljan Pusica #20 eine 2-Minuten-Strafe absitzen und Flensburg macht den Sack zu. Mit dem 23:26 und dem 23:27 in der 59. Min setzt Jim Gottfridsson #24 die Schlusspunkte.

Die Schiedrichterinnen sind spielentscheidend

Die beiden Schiedsrichterinnen Maike Merz und Tanja Kuttler haben meiner Meinung nach in der hektischen und lauten Partie leider ihre Linie verloren. Vor allem in der 2. Halbzeit fehlte ihnen das glückliche Händchen und eine sichere Ausstrahlung. Auch einige 7-Meter Entscheidungen zugunsten der SG waren mehr als fragwürdig. Erfahrene Schiedsrichter hätten nicht so viele Strafwürfe gepfiffen. Die Zeitstrafe für Juri Knorr #19 in der 51. Minute  war nicht korrekt. 

Magnus Rod #77 wirkt müde

Auffallend war noch Magnus Rod #77. Rod muss nach der Verletzung von Holger Glandorf #9 die Rückraum rechts Position meist allein, auch in der Abwehr, belegen. Das das auch bei diesem jungen Mann Spuren hinterlässt, ist doch auszurechnen. Das ist mir besonders heute aufgefallen. Holger Glandorf #9 musste heute schon in der 1. Halbzeit für ihn einspringen. Natürlich hat Magnus Rod #77 noch 6 Buden gemacht, aber auf mich wirkte er überspielt, ausgelaugt und mehr als fertig. Flensburg passt auf diesen jungen Mann auf! 

Die besten Torschützen

Auf Mindener Seite ist Christoffer Rambo #9 der erfolgreichste Werfer mit 9 Treffern. Nicht auszudenken, wenn dieser Mann mal sein ganzes Repertoire auspacken würde und nicht so viele 100%ige liegen lassen würde. Allein heute wären es schon 6 Treffer mehr gewesen. Aber wo stünde GWD ohne Christoffer Rambo #9?

Für Flensburg traf Magnus Rod #77 6 Mal und Jim Gottfridsson #24 kam auf 5 Treffer. 

Die restlichen Ergebnisse des Spieltages 

HC Erlangen und die Rhein-Neckar Löwen spielen 29:29, obwohl die Rhein-Neckar Löwen 3 Minuten vor Schluss schon mit 3 Toren (26:29) vorne lagen

Die HSG Wetzlar verliert gegen die MT Melsungen mit 26:31

TSV Hannover-Burgdorf siegt auch gegen den SC Magdeburg mit 31:28. Hannover weiter stark. Der SCM in der Krise?

Die Füchse Berlin schlagen den Bergischen HC mit 27:24. Aber sie verlieren erneut Simon Ernst #2. Ernst hat sich seinen insgesamt 3. Kreuzbandriss zugezogen.

FrischAuf! Göppingen schlägt die Eulen Ludwigshafen mit 29:21. Auch hier verletzt sich Jung-Nationalspieler Sebastian Heymann #10 . Auch hier lautet die Diagnose leider Kreuzbandriss.

Über unsere Autorin im BRAYCE® Handball Blog:

Hacken am Kreis - der Handball Blog von Nadine HoppmannNadine Hoppmann #5 ist ehemalige Spielerin aus der Handball-Stadt Minden, wo sie ihren Heimatverein GW Dankersen-Minden aus der Handball Bundesliga Stadt regelmäßig in der Halle anfeuert. Die Bloggerin bringt jede Menge Handballsachverstand mit und ist überzeugter Fan der deutschen Handball Nationalmannschaft und Bundestrainer Christian Prokop.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Zufrieden mit uns?

Wir freuen uns über ‘ne kurze Bewertung auf Facebook

tolle Auswahl, super Qualität und auch ein sehr toller Service.
Christina Boss-Hoppe
Christina Boss-Hoppe
2019-07-03T09:39:44+0000
Wer ein tolles Produkt und super Service sucht, ist hier richtig.
Birgit Pfister
Birgit Pfister
2019-04-10T17:24:29+0000
Super schneller Versand und perfekte Verarbeitung 👌 5 Sterne
Gabriele Cartia
Gabriele Cartia
2019-03-26T13:04:55+0000
Mega Produkt, mega Service- echt klasse👍🏻
Jennifer Behrens
Jennifer Behrens
2019-03-06T18:14:11+0000
die Armbänder für Vereine im Eishockey
Sebastian Nau
Sebastian Nau
2019-03-03T16:45:40+0000
Klasse Service und schnelle Lieferung🏈
Michael Heyder
Michael Heyder
2019-02-07T13:30:22+0000
Absolut zu empfehlen, sei es Support oder das Armband selbst, alles Mega.
Diana Metke
Diana Metke
2019-01-31T15:35:11+0000
Klasse Artikel, sehr netter hilfsbereiter Service und sehr schnelle Lieferung 5 Sterne 👍👍
Klaus Eckmann
Klaus Eckmann
2019-01-08T12:42:33+0000
Ein Super Armband der Magnetverschluss Is bombe das verwendete Material Is so angenehm ich kann es jedem nur empfehlen
Daniel Rüdiger
Daniel Rüdiger
2019-01-07T16:54:12+0000
Service too Kunden Dienst too Beratung too Alles einfach tolles Team
Steini Steinhoff
Steini Steinhoff
2018-12-19T11:27:03+0000
Mega Service und die Armbänder sind der Wahnsinn! Danke & großes Lob an das Team von Brayce!
Hanna Gando
Hanna Gando
2018-12-14T07:58:57+0000
Super freundliches Team. Man bekommt da alles was das Herz begehrt.
Totti VierundAchtzig
Totti VierundAchtzig
2018-12-03T12:09:04+0000
Super schnelle Lieferung und auch super im kürzen. sehr freundlich und hilfsbereit. Immer wieder gerne was da bestellen und gut weiter zu empfehlen.
Mandy An
Mandy An
2018-11-12T14:13:02+0000
Meine Freunde und ich haben uns welche anfertigen lassen in blau-weiss mit der 98 drauf.Seh'n klasse aus und sind robust gemacht.
Gabi Klement
Gabi Klement
2018-11-12T10:15:05+0000
Perfekt! schnell, gut, freundlich. mehr geht nicht!
Dominik Jung
Dominik Jung
2018-09-21T11:00:04+0000
Mega gute Qualität. Kann ich nur weiterempfehlen!
Marika Heuer
Marika Heuer
2018-09-09T15:10:53+0000
Sehr gute Qualität und schönes Design. Kann ich nur weiterempfehlen!
Jonas Urich
Jonas Urich
2018-09-06T10:44:14+0000
#TrikotAmHandgelenk👍 Top Qualität
Peter Kaspar
Peter Kaspar
2018-09-04T13:01:48+0000
SHOP

  WARENKORB

Keine Produkte im Warenkorb




voucher-navi Gutscheine