Bitte warten, die Seite wird geladen ...

BRAYCE SPORT MAGAZINE

Home/Magazine/All Articles, Hockey, Sport Legends/Wayne Gretzky #99 – The Great One
Wayne Gretzky - The Great One

Wayne Gretzky #99 – The Great One

“The highest compliment that you can pay me is to say that I work hard every day, that I never dog it.”

Wayne Gretzky #99

#99 Die berühmteste Spielernummer

Er war und ist der wohl der erfolgreichste Eishockeyspieler aller Zeiten: Wayne Douglas Gretzky. Gretzky wurde am 26. Januar 1961 in Ontario geboren. Seine aktive Laufbahn begann im Jahr 1979; die Schlittschuhe hängte er im Jahr 1999 an den Nagel. In dieser Zeit war er als Center für die Edmonton Oilers, die Los Angeles Kings sowie die St. Louis Blues und die New York Rangers im Einsatz. Gretzkys Spitzname ist “The Great One”.

Gretzky erlangte mit seinen Leistungen Weltruhm

Auch Menschen, die sich nicht für den Eishockey-Sport interessieren, ist Wayne Gretzky ein Begriff. Er konnte mit den Edmonton Oilers nicht nur vier Mal den begehrten Stanley Cup gewinnen, sondern gelangte auch mit seiner Trikotnummer – der Nummer 99 – zu Weltruhm. Heute wird die Trikotnummer 99 in der gesamten NHL nicht mehr vergeben. Neben den Titeln, die er in der NHL holen konnte, stellte Gretzky insgesamt 61 Rekorde auf und konnte als General Manager mit Canada im Jahr 2002 olympisches Gold und im Jahr 2004 den WM-Titel holen.

Zitat Wikipedia: In der Saison 1977/78 avancierte der Angreifer, welcher in seinem ersten Spiel sechs Tore erzielte, zum Stammspieler bei den Sault Ste. Marie Greyhounds und beendete die reguläre Saison 1977/78 mit 182 Scorerpunkten aus 63 Begegnungen. Dies bedeutete den zweiten Platz in der OMJHL hinter Topscorer Bobby Smith. Zum Saisonende erhielt er die William Hanley Trophy als sportlich fairster Spieler des Jahres und den Emms Family Award als bester Rookie der Spielzeit. Bei den Sault Ste. Marie Greyhounds hegte Gretzky den Wunsch die Rückennummer 9 zu tragen, da sein Vorbild Gordie Howe während seiner Spielerkarriere mit dieser Nummer aufgelaufen war. Diese trug jedoch bereits sein Kamerad Brian Gualazzi, sodass Gretzky die Saison mit der Rückennummer 19 begann. Im Saisonverlauf wechselte er zur Nummer 14 bevor ihm der Cheftrainer der Greyhounds Murray MacPherson vorschlug, fortan die Nummer 99 zu tragen. Gretzky akzeptierte und trug bis zu seinem Karriereende stets dieselbe Rückennummer.

THE GREAT ONE – Ein paar Rekorde im Überblick

Gretzky hält bis heute zahlreiche Rekorde – unter anderem die meisten Scorerpunkte. 3238 – davon 2856 in der “Regular Season” und 382 in den Play-Off-Spielen. Auf dem zweiten Platz des Rankings liegt Mark Messier; jener konnte insgesamt 2180 Punkte erreichen. Der Kanadier hält auch den Rekord für die meisten Scorerpunkte in einer Regular Season. In der Saison 1985/86 erzielte er 215 Scorerpunkte; drei Mal erreichte er einen Wert von über 200 Punkten. Bislang gibt es niemand anderen, der diesen Wert auch nur annähernd erreicht hat.

Gretzky schoss auch die meisten Tore. 1016 Tore konnte er in seiner aktiven Zeit erzielen, wobei 894 Tore in der Regular Season und 122 Tore in den Play-Off-Spielen gefallen sind. Mit 869 Toren liegt Gordie Howe auf dem zweiten Platz im ewigen Ranking.

Ebenfalls hat Gretzky den Rekord für die meisten Tore in einer Regular Season aufgestellt. In der Saison 1981/82 erzielte er 92 Treffer; auch der zweite Platz geht in diesem Ranking an Gretzky mit 87 erzielten Treffern.

Der Eishockey-Star hält bis heute auch den Rekord der meisten Assists. 2222 Assists, davon 1962 in der Regular Season und 260 Assists in den Play-Off-Spielen katapultierten ihn eindrucksvoll an die Spitze. Er hält bis heute auch den Rekord der meisten Assists in einer Regular Season. In der Saison 1985/86 konnte er 163 Assists vorbereiten; im ewigen Ranking führt Gretzky die ersten acht (!) Plätze an.

Der Kanadier hält auch den Rekord für die meisten Saisonen, in denen ein Scorerwert von über 100 Punkten erreicht wurde. 15 Mal gelang es Gretzky jenen Wert zu überbieten. Durchgehend in den Saison 1978/79 bis 1991/92 sowie in der Saison 1993/94.

Ein weiterer Rekord für die Ewigkeit: Gretzky hat in 50 Spielen mehr als drei Tore erzielt; 37 Mal traf er drei Mal in einem Spiel, 9 Mal gelangen ihm vier Treffer in einer Partie sowie 4 Mal fünf Treffer.

Gretzky konnte auch den Rekord für die längste Serie von Spielen aufstellen, in denen Scorerpunkte gesammelt wurden. Mit 51 Spielen konnte er infolge 92 Assists vorbereiten (Saison 1983/84). Das ergibt einen Wert von 153 Punkten.

Und noch ein Rekord: Gretzky erzielte die meisten Punkte in einer Play-Off-Saison – nämlich 47 (17 Tore sowie 30 Assists in gerade einmal 18 Spielen).

“I don’t like my hockey sticks touching other sticks, and I don’t like them crossing one another, and I kind of have them hidden in the corner. I put baby powder on the ends. I think it’s essentially a matter of taking care of what takes care of you.”

Wayne Gretzky #99

FACTS ABOUT WAYNE DOUGLAS GRETZKY #99

Geburtsdatum 26. Januar 1961
Geburtsort Brantford, Ontario, Kanada
Spitzname „The Great One“
Größe 183 cm
Gewicht 84 kg
Position Center
Nummer #99
Schusshand Links

Spielerkarriere

1967–1972     Brantford Nadrofsky Steelers
1972–1974     Brantford Turkstra Lumber
1974–1975     Brantford Charcon Chargers
1975–1976     Vaughan Nationals
1976–1977     Seneca Nationals
1977–1978     Sault Ste. Marie Greyhounds
1978     Indianapolis Racers
1978–1988     Edmonton Oilers
1988–1996     Los Angeles Kings
1996     St. Louis Blues
1996–1999     New York Rangers
“You miss 100 percent of the shots you don’t take.”

Wayne Gretzky #99

Zufrieden mit uns?

Wir freuen uns über ‘ne kurze Bewertung auf Facebook

Image Credits: © Jerry Coli | Dreamstime.com, / Shutterstock.com, alarico / Shutterstock.com.

SHOP

  WARENKORB

Keine Produkte im Warenkorb




voucher-navi Gutscheine